Selbsfinanzierung oder Server Kosten senken

Posted:  Mai 8th, 2011 by:  Admin comments:  2
WEB-Server Finanzierung


Wie kann ich meine Server Kosten senken oder wie sich meine Webseite selbst finanziert?

In der letzten Zeit ist mir in diversen Forums aufgefallen, das viele Betreiber von Webseiten würden gerne Ihren Server Kosten senken resp. mit eigene Webseite sogar Geld verdienen. Sie wissen aber tatsächlich nicht wie es anstellen oder wirklich realisieren.
Und im Grunde ist es so einfach, wenn man die richtigen Informationen hat. Im Internet kann man tatsächlich eine ganze Menge Informationen finden über Geld verdienen im Internet, aber nur sehr wenig führt zum positiven resp. gewünschten Ergebnissen. Der Grund ist, dass für Otto-Normal-Verbraucher ist es entweder zu kompliziert erklärt, was die meisten schreckt ab oder man findet eine ganze Menge unseriöse Angebote und natürlich führt es zum Enttäuschung oder Betrug.

Welcher Art von Werbung soll ich verwenden?

Es ist schwierig allgemein zu sagen was für Sie das Beste ist. Man muss am Anfang sehr viel nachforschen und diversen Sachen ausprobieren. Dies ist aber sehr lange Weg bis wann Sie tatsächlich ein wenig Verdienst auf Ihren Bankkonto gutgeschrieben können.
Die meisten Webmastern fangen immer mit Google Anzeigen an. Ganz ehrlich gesagt, Google Ads bringen nur erwünschte Profit beim Webseiten, welche täglich eine sehr hohe Anzahl an Besuchern haben – mehrere Hundert oder sogar tausend Besuchern pro Tag und sind auch sehr gut (hoch) in wichtigsten Suchmaschinen positioniert.


Bis dann aber lohnt sich Private Anzeige einzuschalten oder sich diversen Partnerprogrammen anzuschliessen. Die meisten guten Partnerprogrammen haben auch eigene Partnerprogramm Netzwerk – s.g. Empfehlung Dienst. Sie haben dann eigene Referenz Nummer durch welche sich andere Webmastern anmelden können und Sie auch durch diese Empfehlung dann profitieren – einmalig oder Beteiligung aus Umsatz.
Solche Werbeanzeige werden in der letzten Zeit immer häufiger eingesetzt, sehr beliebt und vor allem effektiv bringen Western union customer service schnell Profit in eigene Kasse. Mann kann sie oft sehen nicht nur auf Firmen, sondern immer mehr auch auf privaten Webseiten.

Meine Hosting Empfehlungen:

Falls Sie vor haben, ihre Webseite auf einen neuen professionellen Server umziehen, sollten sie sich auch diese Hosting Möglichkeiten anschauen:
site5.com – ab $4.95 / Monat für 1 Domain, Unlimited Disk Space, Unlimited Bandwith,
GoDaddy.com – ab $5.94 / Monat – Unlimited Domains, 150 GB Space, 500 Email Accounts, 25 MySQL Databases.
HostGator.com – ab $3.96 / Monat für 1 Domain, Unlimited Disk Space, Unlimited Bandwidth.
all-inkl.com – ab €4.95 / Monat für 1 Domain.

Fazit:

Am Anfang bringt überhaupt nichts oder sehr wenig, Google Anzeigen einzuschalten und ausserdem schadet es dem Layout… Versuchen Sie es mit diversen Partnerprogrammen und bewerben Sie Ihre Webseite bei diversen Social-Media Dienstleistern wie Twitter, Facebook, Google+, Pinterest, LinkedIn, Klout, Instagram, Netlog, MySpace usw…

Ähnliche Artikel:

  • Letzte Artikel

  • WebCash bei Facebook – Like It?

  • Letzte Kommentare

  • geld-verdienen-234x60-2

  • Werbung

  • Interessant für Sie?

  • TagClouds

  • Twitter
    Flickr Stream
    2 Comments

    Posted By: WebCash » Selbsfinanzierung oder Server Kosten senken On: Juli 23, 2011 At: 04:41

    [...] hier den Originalbeitrag weiterlesen: WebCash » Selbsfinanzierung oder Server Kosten senken [...]

    Posted By: Iraneide On: Oktober 01, 2012 At: 04:10

    Der erste Schritt hierzu ist: Baue eine interessante webseite auf. Aktualisiere sie täglich, finde Themen die viele interessieren. Benutze feeds um die Beiträge zu puplizieren. Melde dich bei Werbenetzwerken wie Ads-deluxe.com an, die pay-per click Auszahlung machen.
    Es gibt viele Anbieter die auch Impression pay way haben aber eine Auzahlung wird es dort so gut wie nie geben (obwohl ich doch tatsächlich mal 1,98 ausgezahlt bekommen habe und ein anderer Anbieter einfach die Impressionsrate stehen lässt und nicht weiter zählt. So habe ich seit 3 Jahren immer ein Guthaben das unter dem Auszahlungslimit liegt.
    Pflege deine Leser mit News und Newsletter, biete Downloads an, von kostenlosen Tools. Binde Banner ein die A) einen Mehrwert für deine Webseite bieten, und B) die eine Top Auzahlungsquote haben. Und halte dich fern von illegalen Anbitionen, die bringen auf langer Sicht nichts ausser Ärger. Nicht zu vergessen baue Backlinks auf.
    Viel Erfolg auf dem Weg des Ecommerce. Derzeit biete ich selbst 30 Domains an und bin immer auf der Pool Position in Google Wahn, nie unter der Seite 1.

    More in Highlights, WebCash (5 of 7 articles)
    Fakten-und-Zahlen-Trends-und-Leben-Allgemein-SocialMedia


    Wie sieht Ihre Persönliche Situation aus? Viele Europäer erleben zur Zeit finanziell unsichere Zeiten. Es erscheint immer schwerer über den Monat zu kommen. Mit ...