• Kategorien

  • Letzte Artikel

  • WebCash bei Facebook – Like It?

  • Letzte Kommentare

  • Werbung

  • TagClouds

  • Thema Partnerprogramme

    Geld verdienen mit der Eigenen Homepage durch Partnerprogramme

    Eine der schnellsten und einfachsten Möglichkeiten mit ihrer Homepage Geld zu verdienen sind Partnerprogramme. Außerdem sind sie eine gute Möglichkeit ihre Website mit neuem Content anzureichern und ihren Besuchern einen interessanten Zusatzdienst zu bieten.
    Die Teilnahme an einem Partnerprogramm oder einem Partnerprogrammnetzwerk ist für sie als Affiliate völlig kostenlos. Das Beste daran ist, sie haben damit keinen Aufwand. Sind die Werbemittel erstmal eingebaut, müssen sie sich um nichts weiteres Kümmern. Sie Verkaufen selber nichts. Es fallen also alle Aktivitäten, die sonst mit dem Verkauf verbunden, weg. Dabei liegt der Vorteil bei dem riesigen Sortiment das man sich als KMU, Verein oder Privater Person nie anschaffen könnte. Alle Vorgänge des Klassischen Verkaufs fallen weg. Kein Einkauf, kein Lager, keine Rechnungen und Mahnungen, keine Rücknahmen usw. Man kann auf einfache Weise seinen Website-Besuchern einen nützlichen Zusatzservice bieten und dran verdienen ohne selber in die Richtung aktiv zu werden.
    Erfahren Sie alles was Sie wissen sollten über Partnerprogramme und damit Erfolgreich Geld zu verdienen.

    Was ist ein Partnerprogramm?

    Partnerprogramm oder auch Affiliate System genannt, ist eine Internet basierte Vertriebslösung, bei der ein kommerzieller Anbieter seine Vertriebspartner durch eine Provision vergütet. Der Produktanbieter stellt Ihnen mit Ihren ID Nummer seine Werbemittel zur Verfügung, die Sie auf Ihre Webseite als Kooperationspartner einsetzen können.
    Im Gründe unterscheidet man zwischen „Affiliate-System-Betreiber“, „Händler / Advertiser / Merchants“ und „Vertriebspartner / Publisher / Affiliates“ .
    • „Affiliate-System-Betreiber“ stellt eine Internet Plattform zur Verfügung und haftet für fehlerfreien Betrieb des Portals. Im normal Fall ist er auch derjenige welche zahlt an Vertriebspartner die Provision – s.g. „Zwischenhändler“.
    • „Händler / Advertiser / Merchants“ stellt ihre online angebotene Produkte und Dienstleistungen mit erstellten Werbemitteln durch den Affiliate-System-Betreiber den angeschlossenen Vertriebspartnern zur Verfügung.
    • „Vertriebspartner / Publisher / Affiliate“ bezieht die angebotenen Produkten von Affiliate-System-Betreiber und stellt sie auf eigene Webseite zum Verkauf.

    Diversen Verdienstmöglichkeiten oder Konditionsmodellearten:

    • „Pay per Click“ – eine einfachste und beliebteste Metode von Verdienstmöglichkeit. Hier wird einfach jede Klick auf Werbemittel bezahlt. Es gibt da aber auch diversen Modellen wie z.B. „Earnings per 1 Click“, „Earning per 100 Clicks“ usw.
    • „Pay per Lead“ – eine Provisoin aus Kontaktaufnahme. Erst wenn der Kunde ein Kontakt mit Händler aufnimmt wird eine Provision fällig.
    • „Pay per Sale“ – eine Provision aus Verkauf. Sobald ein Verkauf statt findet wird eine Profision ausbezahlt.
    • „Pay per Click Out“ – eine Provision wird erst dann fällig wenn der Besucher klickt auf weiteren Sponsor auf der Häünler Webseite.
    • Pay per Print Out“ – der Papierausdruck wird vergütet.
    • „Pay per Link“ – eine Provision durch des eingeblendeten Link.
    • „Pay per View“ – eine Provision aus Betrachten – provisioniert wird jede getrackte Auslieferung eines Werbemittels.
    • „Pay per Sign-Up“ – eine Provision von angemeldeten Usern. Eine Provision wird ausbezahlt nur wenn sich vermittelte Besucher auf der Webseite von Händler registriert.
    • „Pay per Install“ – eine Provision nur wenn Software (auch Demoversion) oder Tool installiert wird.

    Wie kommt der Verdienst für Sie zustande?

    Sie treten sozusagen als Vermittler oder Händler für das Partnerprogramm auf und verdienen Geld, indem Sie dem Partnerprogramm neue Kunden zuführen. Das geschieht über Links, die mit Ihrer Webmaster – ID bei der Anmeldung beim Affiliate-System-Betreiber versehen sind. Anhand dieser ID, die innerhalb des Partnerprogramms nur einmal vorkommt, erkennt das System automatisch, das Sie gerade einen neuen Kunden geworben haben und ordnet Ihnen diesen Kunden zu.
    Für die erfolgreiche Werbung von Kunden stellt z.B. Zanox, TradeDoubler, Affilinet, Partnercash, Superclix eine Vielzahl von Seitenlayouts, Werbegrafiken (Banner), etc. zur Verfügung. In der Regel bekommt der Vermittler 50% vom Umsatz, den der Kunde generiert. Von den anderen 50% werden die Kosten, die dem Partnerprogramm durch den Kauf, Miete von Contents, Servern etc. entstehen, gedeckt. Die Provision, die Sie für die Vermittlung eines Kunden erhalten, bekommen Sie, sofern es sich um einen ABO Kunden handelt, monatlich – solange bis dieser kündigt. Die erste Provision wird dabei recht gering ausfallen, da es sich bei den Erstkäufen oft um so genannte „Testangebote“ handelt, die sich dann nach Ablauf der Zeit in Monats Abos umwandeln, solange nicht gekündigt wird.

    Nachteile:

    • Der Kommerzieller Anbieter behält sich das Rech vor, Ihre Webseite abzuweisen, falls Ihre Webseite unpassend zum Produkt ist oder keinen „Mehrwert“ für den Anbieter bietet. Im Klartext nicht jede kann für jeden werben.
    • Ihr Werdienst ist abhängig von den Menge an Besuchern (Traffic) auf Ihre Webseite.Falls Ihre Webseite neu ist oder noch nicht gut in Suchmaschinen indiziert ist Ihr Verdienst auch demensprechend.

    Und so finden Sie das passende Partnerprogramm:

    Sie müssen sich die für ihre Website passenden Partnerprogramme nicht mühsam zusammen suchen und sich bei jedem einzeln Anmelden. Es gibt wie schon angesprochen sogenannte Partnerprogramm-Netzwerke. Sie melden sich bei einigen dieser großen Netzwerke an und bekommen dort auf einen Schlag Zugang zu Hunderten von Partnerprogrammen. Aus diesen Partnerprogramm – Katalogen können sie dann bequem das für sie passende Programm aussuchen und sich über die Vergütung und die Werbemittel Informieren.

    Verpassen Sie auf keinen Fall diese Chance!

    Lassen sie Partnerprogramme für sich arbeiten. Wenn sie sich dazu entscheiden ihre Website ohne Partnerprogramme zu betreiben verpassen sie Chancen auf eine lukrative Einnahmequelle. Es ist nichts einfacher als die passenden Partnerprogramme aus Hunderten aussuchen und die entsprechenden Werbemittel ganz einfach per Code in Ihre Website einbinden.