Die 200 Parameter des Google Algorithmus

Posted:  Oktober 17th, 2010 by:  Admin comments:  Kommentare deaktiviert
SEO-200-Parameter-Google-Algorithmus


Wie funktioniert Google Algorithmus?

Gepostet in Google durch Marion Engel am 5. Januar 2010.

Tja, dass weiss ja keiner genau, ausser Google selbst. Aber vor kurzem hat Ann Smarty im Search Engine Journal den Versuch unternommen, die 200 Parameter des Google Algorithmus aufzulisen. Ganz 200 sind es dann doch nicht geworden, und nicht bei allen Faktoren kann man ganz sicher sein, wie Google damit umgeht. Die Liste ist aber dennoch wichtig genug, um auch hier bei WebCash.ch vorgestellt zu werden:

Domain: 12 Faktoren

1. Alter der Domain
2. Dauer der Domain-Registrierung
3. Sichtbarkeit der Registrierungsinformationen der Domain
4. Site Top-Level Domain (geographische Ausrichtung, z.B. .com versus co.uk)
5. Site Top.Level Domain (e.g. .com versus .info);
6. Subdomain oder Root-Domain?
7. Historie der Domain (Wie oft hat sich die IP verändert?)
8. Inhaber der Domain (Wie viele Eigentümerwechsel gab es?)
9. Schlüsselwörter in der Domain
10. IP-Adresse der Domain
11. Nachbarn auf der IP-Adressse
12. Externe Erwähnungen der Domain (nicht verlinkt)
13. Geo-targeting Einstellungen in Google Webmaster Tools)

Server: 2 Faktoren

1. Geographische Lage des Servers
2. Verfügbarkeit des Servers

Architektur: 7 Faktoren

1. URL-Struktur
2. HTML-Struktur
3. Semantische Struktur
4. Verwendung externer CSS-/JS-Dateien
5. Zugänglichkeit der Website-Struktur (Verwendung unzugänglicher Navigation, Java Script usw.)
6. Verwendung kanonischer URLs
7. “Korrekter” HTML-Code (?)
8. Cookies usage.

Inhalt: 11 Faktoren

1. Sprache des Inhalts
2. Einzigartigkeit
3. Menge an Inhalten (Text versus HTML)
4. Dichte des nicht verlinkten Inhalts (Links versus Text)
5. Anteil an textuellen Inhalten (ohne Links, Bilder, Code usw.)
6. Aktualität und Zeitlosigkeit der Inhalte (z.B. für saisonale Suche)
7. Semantische Informationen (phrasenbasierte Indizierung und mehrfach verwendete Phrasen-Indikatoren)
8. Content-Flag für übergreifende Kategorie (Transaktion, Information, Navigation)
9. Inhalt/Marktnische
10. Verwendung bestimmter Schlüsselwörter (Glücksspiel usw.)
11. Text in Bildern (?)
12. Malicious content (possibly added by hackers);
13. Rampant mis-spelling of words, bad grammar, and 10,000 word screeds without punctuation;
14. Use of absolutely unique /new phrases.

Interne Verlinkung: 5 Faktoren

1. Anzahl der internen Links auf eine Seite
2. Anzahl der internen Links auf eine Seite mit identischem/gezieltem Ankertext
3. Anzahl interner Links auf die Seite aus dem Seiteninhalt (statt Links aus der Navigation, Breadcrumb usw.)
4. Anzahl an Links mit dem “nofollow”-Attribut (?)
5. Interne Linkdichte

Website-Faktoren: 6 Faktoren

1. Inhalt der robots.txt-Datei
2. Häufigkeit von Updates der Site
3. Umfang der Site (Anzahl an Seiten)
4. Alter der Seite im Sinne der ersten Aufnahme bei Google
5. XML Sitemap
6. On-Page-Faktoren zur Vertrauensbildung (z.B. Über Uns-Seite, korrekte Rechtschreibung und Grammatik, Meiden von Wörtern aus bestimmten Bereichen, vollständige Kontaktdaten)
7. Website type (e.g. blog instead of informational sites in top 10)

Seitenspezifische Faktoren: 9 Faktoren

1. Meta-Robots Tags
2. Alter der Seite
3. Aktualität der Seite (Häufigkeit von Änderungen und Prozentsatz der geänderten Teile der Seite)
4. Doppelte Inhalte mit anderen Seiten der Site (interner duplicate Content)
5. Lesbarkeit der Seiteninhalte
6. Ladezeit der Seite
7. Seitentyp (Über Uns-Seite versus Hauptseite mit Inhalt)
8. Interne Popularität der Seite (Anzahl der internen Links)
9. Externe Popularität der Seite (Anzahl der externen Links im Verhältnis zu anderen Seiten der Site)

Verwendung von Schlüsselwörtern und Prominenz der Schlüsselwörter: 11 Faktoren

1. Schlüsselwörter im Seitentitel
2. Schlüsselwörter am Anfang des Seitentitels
3. Schlüsselwörter in den Alt-Tags
4. Schlüsselwörter im Ankertext der internen Links (interner Ankertext)
5. Schlüsselwörter im Ankertext ausgehender Links
6. Schlüsselwörter in fettem oder kursiven Text (?)
7. Schlüsselwörter am Anfang des Haupttexts
8. Schlüsselwörter im Haupttext
9. Synonyme Schlüsselwörter mit Bezug auf das Thema der Seite/Site
10. Schlüsselwörter in Dateinamen
11. Schlüsselwörter in der URL
12. No “Randomness on purpose” (placing “keyword” in the domain, “keyword” in the filename, “keyword” starting the first word of the title, “keyword” in the first word of the first line of the description and keyword tag…)
13. The use (abuse) of keywords utilized in HTML comment tags

ausgehene Links: 8 Faktoren

1. Anzahl ausgehender Links (pro Domain)
2. Anzahl ausgehender Links (pro Seite)
3. Qualität der Seiten, auf die verlinkt wird
4. Link auf schlechte Nachbarschaft
5. Relevanz der ausgehenden Links
6. Links auf 404- und andere Fehlerseiten
7. Links auf SEO-Agenturen von Kundensite
8. verlinkte Bilder

Backlink-Profil: 20 Faktoren

1. Relevanz der verlinkenden Sites
2. Relevanz der verlinkenden Seiten
3. Qualität der verlinkenden Sites
4. Qualität der verlinkenden Webseite
5. Backlinks innerhalb eines Netzwerks aus Seiten
6. Erwähnungen (Seiten mit ähnlichen Backlink-Quellen)
7. Vielfalt der Profile
a. Vielfalt der Linktexte
b. unterschiedliche IP-Adressen der verlinkenden Sites
c. geographiche Vielfalt
d. unterschiedliche TLDs
e. Thematische Vielfalt
f. Unterschiedliche Arten verlinkender Sites (Logs, Verzeichnisse etc);
g. Vielfalt der Platzierung von Links
8. Links von Autoritätsseiten(CNN, BBC, etc)
9. Backlinks aus schlechten Nachbarschaften
10. Verhältnis an reziproken Links (im Vergleich zum allgemeinen Backlink-Profil)
11. Verhältnis der Coinstar money order Links aus Social Media Diensten ( Coinstar money order Links aus Social-Media-Seiten vs. gesamtes Backlink-Profil)
12. Backlink-Trends und -Muster (z.B. plötzliches Ansteigen oder Fallen der Anzahl an Backlinks)
13. Nennung in Wikipedia und Dmoz
14. Historie des Backlink-Profiles (wegen Kauf oder Verkauf von Links erwischt usw.)
15. Backlinks from social bookmarking sites.

Jeder einzelne Backlink: 6 Faktoren

1. Autorität der TLD (.com versus .gov)
2. Autorität der verlinkenden Domain
3. Autorität der verlinkenden Seite
4. Ort eines Links(Fußzeile, Navigation, Hauptspalte)
5. Ankertext eines Links (und Alt-Tags verlinkender Bilder)
6. Titel-Attribut eines Links (?)

Profil und Verhalten der Besucher: 6 Faktoren

1. Anzahl an Besuchern
2. Demographische Eigenschaften der Besucher
3. Bounce-Rate
4. Browse-Eigenschaften der Besucher (andere Seiten, die sie besuchen)
5. Trends und Muster bei den Besuchern (z.B. plötzliche Zugriffssteigerungen)
6. Anzahl der Klicks in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (im Verhältnis zu anderen Einträgen)

Strafen, Filter und Manipulationen: 10 Faktoren

1. Übertriebene Verwendung von Schlüsselwörtern / Keyword stuffing
2. gekaufte Links
3. verkaufte Links
4. als Spammer bekannt (Kommentare, Foren, anderer Link-Spam)
5. Cloaking
6. Versteckter Text
7. Duplicate Content (externe Duplizierung)
8. Historie an Strafen für diese Domain
9. Historie an Strafen des Besitzers
10. Historie an Strafen anderer Sites dieses Besitzers (?)
11. Past hackers’ attacks records
12. 301 flags: double re-directs/re-direct loops, or re-directs ending in 404 error

Weitere Faktoren (6):

1. Registrierung der Domain bei den Google Webmaster Tools
2. Präsenz der Domain bei Google News
3. Präsenz der Domain in der Google Blog Search
4. Verwendung der Domain in Google AdWords
5. Verwendung der Domain bei Google Analytics
6. externe Erwähnung des Namens

Ähnliche Artikel:

  • Letzte Artikel

  • WebCash bei Facebook – Like It?

  • Letzte Kommentare

  • geld-verdienen-234x60-2

  • Werbung

  • Interessant für Sie?

  • TagClouds

  • Twitter
    Flickr Stream